Skip to main content



Full phone number database of #Clubhouse is up for sale on the #Darknet. It contains 3.8 billion phone numbers. These are not just members but also people in contact lists that were synced. Chances are high that you are listed even if you haven't had a Clubhouse login.

3050619
was für ein großer Haufen Scheiße schon wieder.

Daten die vorhanden sind, gehen auch irgendwie verloren.
Kann das mal jemand der Politik mit Knüppel einbleuen?
Ich warte übrigens noch auf einen Luca-Leak.
ich übrigens auch. Ich hätte nicht gedacht, das das so lange dauert bis da was auftaucht @one
Ja, riesen Sch.. mit Ansage. Gab es nicht schon einige Hinweise darauf, dass die Sicherheit bei dieser App nicht sonderlich hoch war? Von Datenschutz sprechen wir erst gar nicht.
Wenn die ein deutscher Anbieter wären und sie hätten das Leck nicht rechtzeitig angekündigt, könnte es für sie teuer werden. Zumindest in dem Punkt ist die aktuelle Politik recht gut.
@Michael Vogel Ein deutscher Anbieter wäre wahrscheinlich erst einmal mit irgend einer bestehenden Lösung aus den angelsächsischen Raum verglichen worden. Mit einer solchen Prägung bist du dann eigentlich schon beinahe wieder out ;)
Danke für den Witz des Tages Oo

Wenn die Politik wirklich gut wäre, dann hätte es schon längst angemessene Strafen für die einschlägigen Datenabsauger gegeben oder denen würde es endlich mal untersagt ihr überflüssiges Gelumpe in der EU anzubieten.
#DSGVO ist ein zahnloses kleines Mietzekätzchen.
Ich würde Bußgelder von insgesamt über 300 Millionen Euro nicht als "zahnlos" bezeichnen: https://www.netzwoche.ch/news/2020-10-28/die-groessten-dsgvo-suender-und-ihre-bussgelder
Der Betrag ist die Summe aller Strafen. Der durchschnittliche Betrag pro Fall ist vergleichsweise lächerlich. Nach dem Austritt von UK wird das vermutlich wieder sinken.
Eine Strafe ist nur eine Strafe, wenn sie wirklich weh tut und deshalb entsprechende Konsequenzen hat.
Und dann schau mal welche Unternehmen da genannt sind. Das sind kleine Fische im Vergleich zu denen, die systematisch gegen die Gesetze verstoßen.
@Sven 🤘 Es soll wehtun, muss aber angemessen sein. Die Höhe ist dabei nicht so sehr entscheidend, als vielmehr die Tatsache, das Gesetze angewendet werden. Und ja, die Datenschutzbehörden sind zu zögerlich. Daher empfinde ich sie auch als zahnlose Tiger. Dennoch, sie tun ihren Job. Meine Meinung

https://www.datenschutzkanzlei.de/bussgeld-radar/
Ja, tun sie. Sie kämpfen so lange gegen Windmühlen, wie sie das halt aushalten. Wer unter ihnen seinen Job ernst nimmt, ist nach 12 Jahren fertig und geht nach Hause. https://taz.de/Hamburgs-oberster-Datenschuetzer-hoert-auf/!5777372/ @sven
If there is no - really high - fine for the company after such leaks, these data breaches will never end (because companies just won't care about protecting users' data).
Erklärt vielleicht die Spam SMS die ich in den letzten Tagen bekommen habe. 🙄

[DE] Die auf dieser Website verwendeten Cookies dienen ausschließlich der technischen Bereitstellung des Webangebotes. | [EN] The cookies used on this website serve exclusively for the technical provision of the web offer.